Album Review: The Rasmus – Dark Matters

Wow. Five years after the last The Rasmus‘ album „The Rasmus“ they publish their new album „Dark Matters“. The fans had to wait pretty long. And now we will finally hear the result. I already had the chance to listen to the new songs, and I have to say: I like it!

Dark Matters includes 10 songs with a total length of about 35 minutes. The cover is simple and reminds me of the song „Life burns!“ with Apocalyptica. You can see Lauri Ylönen and a burning door. On top you can see their logo of the Dead Letters era. Finally, that’s absolutely my fave logo of the band. Under their logo you can find „Dark Matters“ in capital letters.

„Album Review: The Rasmus – Dark Matters“ weiterlesen

Sonntags-Playlist: Musikjahr 2017

Heyo~

Mal wieder eine Playlist zum Sonntag! Das heutige Motto ist das Musikjahr 2017. Dieses Jahr kamen einige echt gute Songs raus, die ich mit euch teilen möchte! Dies ist nur eine Übersicht über 10 Songs, aber es sind soo viele großartige Songs rausgekommen dieses Jahr. Diese teile ich weiter unten mit euch in meiner persönlichen „Michelles Highlights 2017“!

Also habt Spaß! Und teilt mir gerne eure Song-Highlights 2017 in den Kommentaren mit 🙂

„Sonntags-Playlist: Musikjahr 2017“ weiterlesen

Sonntags-Playlist: Finnen-Power

Long time no playlist! Und hier ist wieder eine. In einem Anflug von Nostalgie habe ich den gesamten Donnerstagabend nur Musik von finnischen Bands gehört – und ich liebe diese Musik. Viele Lieder/Bands waren dabei, die ich viel zu lange nicht gehört habe. Welch eine Schande!

Und ich möchte euch diese großartige Musik keinesfalls vorenthalten! Auch wenn das nicht alles unbedingt die aktuellsten Songs sind: Musik hat schließlich kein Mindesthaltbarkeitsdatum, oder?

Dann mal viel Spaß mit den heißen Finnen!

„Sonntags-Playlist: Finnen-Power“ weiterlesen

Sonntags-Playlist: 5 erste Songs

Ja, wie der Titel sagt: Immer wieder Sonntags, kommt die Erinneruuuung.

Naja, nicht ganz. Herzlich Willkommen zu meiner aktuellen Sonntags-Playlist. 🙂

Heute möchte ich euch „5 erste Songs“ vorstellen – was das ist? 5 Bands, die ich durch den ersten Song, den ich von ihnen gehört habe, lieben gelernt habe. Dieses Klischee von Tokio Hotel – Durch den Monsun oder US5 – Maria lassen wir hier mal außen vor. Diese Bands haben in meiner Sonntags-Playlist der „Jugendsünden“ ihren Auftritt gehabt. 😀

Heute möchte ich meine 5 ersten Songs von The Rasmus, coldrain, Casper, Dead by April und ONE OK ROCK vorstellen.

„Sonntags-Playlist: 5 erste Songs“ weiterlesen

Sonntags-Playlist Numero 4

Aller guten Dinge sind 4.. oder so 🙂

Heute bin auch ich (Michelle) dran. Für meinen Beitrag habe ich mir Songs ausgesucht, die mich schon lange begleiten. Aber auch welche, die ich nicht so lange kenne – die aber genau diesen Status erreichen werden! Die Auswahl fällt mir sehr schwer, da ich viele andere Songs genauso liebe – ich werde mich aber auf die folgenden 5 Songs beschränken.

„Sonntags-Playlist Numero 4“ weiterlesen

Das war 2015, auf ins nächste Jahr!

Hello everbody!

2015 war ein aufregendes Jahr! Dieser Blog wurde begonnen, wir haben viele Konzerte erlebt, tolle Interviews durchgeführt und wunderbare Musiker kennengelernt. Abschließend zu diesem Jahr, haben wir einige Dinge, die wir mit euch teilen möchten. So wird euch jeder von uns die persönlichen Musikhighlights des letzten Jahres schildern.

Und wie das auch so ist.. die meisten Leute haben Vorsätze für das kommende Jahr – was kann man besser machen? Auch wir haben uns was vorgenommen: wir wollen unseren Blog aufpeppen, regelmäßige (hoffentlich) wöchentliche Beiträge gestalten und noch coolere Dinge erleben! 🙂

Und nun, das war unser 2015: „Das war 2015, auf ins nächste Jahr!“ weiterlesen

Just a chemistry-student that loves music

Hey yoo~

I’m Michelle, a 90s girl, born in 1992 that lives in Oldenburg. I am addicted to music, tattoos, coloured hair and Finland. I finished my master studies in chemistry in February 2017 and started right after it my PhD studies in physical chemistry. So I hope you can call me „Doctor“ in some years 😀 Call me a freak, geek or a nerd, whatever :p.

Well, most of my money flows into concerts and music. And if this is not the case, I leave my money at my favourite tattoo artist 😀 I listen to music every day, nearly every minute I got time for that. I prefer going to concerts rather than going to discos. My first concert I visited when I was 13 – 6 days before my 14th birthday – was Tokio Hotel! 🙂 For me music is everything. Music’s there when everyone else left. I really like the quote “If you’re happy you listen to the music. But when you’re sad you understand the lyrics!”

„Just a chemistry-student that loves music“ weiterlesen