Sonntags-Playlist: Musikjahr 2017

Heyo~

Mal wieder eine Playlist zum Sonntag! Das heutige Motto ist das Musikjahr 2017. Dieses Jahr kamen einige echt gute Songs raus, die ich mit euch teilen möchte! Dies ist nur eine Übersicht über 10 Songs, aber es sind soo viele großartige Songs rausgekommen dieses Jahr. Diese teile ich weiter unten mit euch in meiner persönlichen „Michelles Highlights 2017“!

Also habt Spaß! Und teilt mir gerne eure Song-Highlights 2017 in den Kommentaren mit 🙂

„Sonntags-Playlist: Musikjahr 2017“ weiterlesen

Advertisements

Album Review: Casper – Lang Lebe Der Tod

Da hat Casper ja wieder einen raus gehauen. Die lange Wartezeit hat sich gelohnt. Und nun ist das schnieke Stück seit zwei Wochen veröffentlicht. Sogar auf Platz 1 der Albumcharts ist die Platte eingestiegen. Was halte ich von der Platte?

„Lang lebe der Tod“ umfasst 12 Songs (eigentlich 10, aber Sirenen hat einen eigenen Prolog und die kurze und die lange Version) mit einer Laufzeit von ca. 44 Minuten. Das Cover ist schlicht gehalten und zeigt lediglich sechs Stränge eines Stacheldrahtzauns vor einem weißen Hintergrund.

Von tanzbar bis nachdenklich, von Indie bis 90er Industrial, von melancholisch bis verbissen – dieses Album hat viele Einflüsse. Als Gäste sind auf diesem Album Drangsal, Portugal, the Man, Ahzumjot, Blixa Bargeld, Dagobert und Sizarr. Eine ungewöhnliche Mischung für ein Casper-Album.

„Album Review: Casper – Lang Lebe Der Tod“ weiterlesen

John Allen @Stadtfest, Oldenburg, 02.09.2017

„If you’re searching for a home, just go, where your heart tells you to go“

Das Oldenburger Stadtfest ist ein Platz für die Feierwütigen, für die Betrunken und die Musikliebhaber. Für jedermann ist etwas zu finden: Tanzflächen, ein riesiges gastronomisches Angebot und jede Menge Bühnen.

Auf einer dieser Bühnen ist am Samstag, 02.09.2017, John Allen aufgetreten. Der Timeslot um 21:30 Uhr war die perfekte Zeit. Musik zum Reinkommen und nicht so viele besoffene Menschen. Es war nicht besonders warm an diesem Abend, aber es war trocken. Ein großer Pluspunkt. Aber nun zum eigentlichen Thema:

„John Allen @Stadtfest, Oldenburg, 02.09.2017“ weiterlesen

Loona @ Hafenfest, Senftenberg, 19.08.2017

Am dritten Augustwochenende diesen Jahres fand das 5. Senftenberger Hafenfest am Pier 1 statt. Viele Attraktionen, Fahrgeschäfte, Gastrostände, gutes Wetter und Musik machten das Ganze zu einem Spektakel für Groß und Klein.

Ihr kennt sie alle: Die 1.64 m große, blonde Niederländerin, die 1998 ihren großen Durchbruch mit „Bailando“ feierte: Loona.

Sie war am Samstagnachmittag der Stargast auf dem Hafenfest und spielte dort eine gute Stunde ihre bekanntesten Hits. Voller Überzeugung betrat sie mit ihren beiden Tänzern (sowohl für die Dudes als auch für die Dudettes im Publikum) die Bühne und legte eine Show hin, als sei sie gerade auf Platz 1 der Charts. Ein bisschen ironisch, aber doch sympathisch!

„Loona @ Hafenfest, Senftenberg, 19.08.2017“ weiterlesen

Playlist: unsere Bloggeschichte in 10 Songs

Wir waren bei Ally & Allies zu Gast und haben uns Allys Fragen gestellt. Das Ganze gibt es auf O1 zu hören oder bei YouTube. Ally hat die schöne Rubrik „Mitbringsel“ und unseres war eine Anekdote, die auch in dieser Playlist auftaucht. Wir wollen euch mit dieser Playlist unsere Bloggeschichte näher bringen, sozusagen unsere Meilensteine vorstellen. Viel Spaß damit 🙂 Alex Mofa Gang – Unser … Playlist: unsere Bloggeschichte in 10 Songs weiterlesen

EP-Review: Crossfaith – FREEDOM

Today, August 04, 2017, the new Crossfaith EP „FREEDOM“ was released. It contains three songs with a total duration of around 11 minutes. For this EP Crossfaith featured Rou Reynolds from Enter Shikari and Jesse for two of the three songs.

With this EP they rock the shit out of themselves and their fans. It’s kinda the typical Crossfaith-sound (that shouldn’t sound negative) and something new. It’s danceable, you can headbang and jump into a mosh or circle pit. You can scream the shit out of yourself and sing along. It’s full of energy and you can’t get enough of the songs. The perfect songs for a live performance!

„EP-Review: Crossfaith – FREEDOM“ weiterlesen

Sonntags-Playlist: Tribute to Chester Bennington

I think you all have heard about the sad news: Chester Bennington committed suicide on Thursday 20, 2017. We were really shocked and speechless.

We won’t forget him and the awesome music he made with Linkin Park. So I will show you my 10 favourite Linkin Park songs. No big words, just the songs ❤ Linkin Park was one of the best bands during my teenage years. I loved the music and fell for them while listening to Breaking the habit. It was my first song. And I still love it.

„Sonntags-Playlist: Tribute to Chester Bennington“ weiterlesen

Die ultimative „IKLM-Festival-Packliste“

Yeah. Es ist mitten in der Festivalsaison und an der wollen wir uns beteiligen! Und damit wir nicht nur uns sondern auch euch was Gutes tun, haben wir unsere eigene Festival-Packliste erstellt. Sie ist so ein Mittelding zwischen spartanisch und luxuriös abfeiern.

Wenn ihr noch Vorschläge und Anmerkungen habt, lasst es uns gerne wissen. Dann erweitern wir diese Liste auch gerne!

Das Ganze gibt es HIER als pdf zum Download. Die Web-Version findet ihr hier unten.

Und jetzt: Schnappt euch euer Zelt und ab aufs Festival!

„Die ultimative „IKLM-Festival-Packliste““ weiterlesen

Discover: thanks. „the kind of music that makes you want to take your pants off“

Steve Pagano and Mario Borgatta are combining psychedelic pop, electronically influenced beats and melodies with cinematic vibes. The result? Catchy indie pop from thanks.!

In 2009 they met at Berklee College of Music and realized having the same sentiment for music. So they decided to make music together and take a look: they got unique music thats accessible to the masses. Steve and Mario are handling their story in their music. And that’s the point where they are reaching their audiences.

Steve and Marion already have had numerous TV placements on e.g. ABC, Netflix or MTV. And they have engineered on records from e.g. Death Cab For Cutie, Foster The People or Muse.

Not everybody is capable to say that!

„Discover: thanks. „the kind of music that makes you want to take your pants off““ weiterlesen

EP Review: Bruecken – EP

„sad songs from happy dudes“

Bruecken ist eine oldenburger Band bestehend aus Thorge (Gitarre), Jan (Bass, Vocals), Devin (Gitarre) und Claudius (Drums).

Am 5. Juli 2017 haben sie ihre erste EP mit fünf Songs veröffentlicht. Diese ist das Ergebnis einer Holodeck-Session, die im Oktober 2016 abgehalten wurde. Mitgeschnitten und abgemischt wurde die Session von Alex Pojda.

Die EP hat eine ungefähre Laufzeit von 22 Minuten und beinhaltet fünf Songs.

„EP Review: Bruecken – EP“ weiterlesen