Handgemacht Festival @Cadillac, Oldenburg, 01.04.17

Am Samstag gab’s das kleine aber feine Handgemacht Festival in Oldenburg im Cadillac. Der Eintritt basierte auf Spendenbasis, sodass jede*r die Möglichkeit hatte, dieses Festival zu besuchen. Ganz große Klasse! Danke dafür, liebe Organisatoren 🙂 ❤

Es gab den Kreativmarkt mit verschiedensten Ständen, eine Kleidertauschbörse, das Team vom Tresentheater gab sein Talent zum Besten, es gab die Möglichkeit zum Siebdruck, Veggiemaid hatte viele Leckereien dabei und natürlich darf auf einem Festival auch die Musik nicht fehlen!

„Handgemacht Festival @Cadillac, Oldenburg, 01.04.17“ weiterlesen

HörBar Vol. II – Das Singer-Songwriter Festival @Cadillac, Oldenburg, 17.03.17

Line-Up: Fránk Bayer, Cathy, Pad. und Nick March

Am gestrigen Freitag wurde das Cadillac mit akustischer Singer-Songwriter-Musik gefüllt. Vier tolle Künstler füllten den Abend mit ihrer Musik und deren Emotionen.

Für Fránk Bayer war ich leider zu spät, daher habe ich seinen Auftritt verpasst. Habe mich daher mal so durch seine YouTube-Videos durchgeklickt. Ursprünglich stammt Fránk aus Mexiko, lebte einige Jahre in den USA und kam dann nach Deutschland. Seine Songs präsentiert er in englischer Sprache. Schade, dass ich ihn verpasst habe!

„HörBar Vol. II – Das Singer-Songwriter Festival @Cadillac, Oldenburg, 17.03.17“ weiterlesen

Apocalyptica @Mehr! Theater am Großmarkt, Hamburg, 16.02.17

A little late, I’m sorry!

Last Thursday I had the chance to see Apocalyptica live in concert in Hamburg. I love the band and the city: best conditions for a wonderful evening with good music!

At 8 p.m. the lights were shut down and everyone became quiet. At the location I saw many „older“ people and some were from foreign countries. A very mixed up crowd.

The stage was dark, just four partition screens and then the band came onto stage with a surprise: Mikko wasn’t with them, but instead they had Antero (one of the founding members of Apocalyptica!) on stage. The show began without any words. The slogan of this tour is „Plays Metallica by four Cellos“.

WP_20170216_20_23_32_Pro.jpg

„Apocalyptica @Mehr! Theater am Großmarkt, Hamburg, 16.02.17“ weiterlesen

The Riptide Movement in Hamburg, Kleiner Donner, 09.02.2017

Wer die irische Band gestern im Kleinen Donner verpasst hat, tja der hat wirklich etwas verpasst. Denn The Riptide Movement haben so einiges drauf. Und das hat nicht nur etwas mit der Mundharmonika zu tun, versprochen!

When you missed the Irish band The Riptide Movement in Hamburg, Kleiner Donner, yesterday, well, then you definitely missed something. Because this band is, without a doubt, really really good at what they’re doing! And it doesn’t just have to with the harmonica, promised! (You’ll find the english text after the german one.)

„The Riptide Movement in Hamburg, Kleiner Donner, 09.02.2017“ weiterlesen

Reptile Expression: Reptiles Live in Concert @Polyester, Oldenburg, 22.01.17

Künstler: Männer mit Gitarren, Michi Z., Max Li, Der Tunnel, Gasher G.14, Reptile Expression

Am Sonntag, 22.01.17 war was los in Oldenburg. Die Reptilien von Reptile Expression haben einen Nachmittag voll mit Kunst, Literatur und Musik gefüllt. Im Vorprogramm hatten sie die Männer mit Gitarren dabei.

Um 15:30 Uhr begann das Spektakel und 4 Männer betraten die Bühne. Der Name war Programm „Männer mit Gitarren“.

dscn4421

Mit ihren akustischen Rocksongs und deutschen Texten begeisterten sie das Publikum. Eine halbe Stunde unterhielten sie die Besucher des Polyesters und trugen ihre Songs vor. Wenn ihr mal reinhören wollt: http://www.mmg-unplugged.de/

„Reptile Expression: Reptiles Live in Concert @Polyester, Oldenburg, 22.01.17“ weiterlesen

Der Sky auf Erden: Captain Capa, DiscoCtrl & Joney

Heiß, laut und geil. Das war der „Sky auf Erden“ im Molotow am 19. Januar, Tabeas und mein Konzertauftakt 2017.

Audiolith hat am Donnerstag zu einer fetten Party in der Skybar des Molotow eingeladen. Das Line-Up bestand aus DiscoCtrl, Captain Capa und Joney. Gegen 20 Uhr öffneten sich die Türen und nach und nach füllte sich der Club mit (unter anderem einigen bekannten) Gesichtern. Unsere coolen Freunde von Audiolith waren natürlich vertreten, Finna fand man im Publikum und eine feierwütige Meute.

„Schnaps oder Geschenke?“ rief Lars Lewerenz von Audiolith. Es gab Schnaps 4 free und einige coole Goodiebags von Audiolith: ein blauer Jutebeutel „Still loving Audiolith“ mit coolen Stickern, einem Captain Capa Shirt und drei CDs. Darunter das Frittenbude-Album „Küken des Orion“. Großzügige Menschen! Dazu gab’s noch die Eventposter des Abends für lau und die Capas haben ihr Merch für „lachhafte Preise“ rausgehauen. Absolut abgesahnt hat man da!

„Der Sky auf Erden: Captain Capa, DiscoCtrl & Joney“ weiterlesen

The Saddest Landscape 06.01.2017

Abriss in Berlin, 06.01.2017

An einem verdammt kalten Freitag, ging es nach Berlin zu meinem ersten Konzert 2017.
4 Bands würden dem Kulturzentrum Linse einheizen (und ja es wurde sehr warm u.a. auch weil die Show im Laufe des Abends ausverkauft war).
Nach fast 3 Stunden Fahrt und einer gefühlt ewigen Fahrerei durch Berlin parkten wir sogar fast direkt vor der Venue. Perfekt bei der Kälte.
Der Andrang zum Konzert war so groß das wir noch ein paar Minuten draußen warten mussten, wobei wir noch Freunde aus Freiburg trafen.

Endlich im Warmen ging es dann um 20.30 Uhr auch schon los und zwar eröffneten die Briten von Svalbard den Abend.

„Abriss in Berlin, 06.01.2017“ weiterlesen

Callejon @Markthalle, Hamburg, 29.12.16

Special Guest: Vitja und Rogers

Am 29.12.16 war nochmal ein richtiges Abrissevent in der Markthalle, in Hamburg. Callejon hatten zu einem Konzert eingeladen und brachten Vitja und die Rogers mit.

Bereits um 19:30 Uhr begann der Abend und die Jungens von Vitja begannen. Eine Kölner „Experimental-Metal“ Band, die sich 2013 gegründet haben. Habe sie dieses Jahr beim Deichbrand kennen gelernt, ziemlich coole Typen, muss ich sagen. Sie begannen direkt eine energiereiche Performance auf der Bühne. Der erste Moshpit bildete sich und die Menge fing an sie zu feiern. Innerhalb einer halben Stunde heizten sie dem Publikum ordentlich ein und bereiteten alle auf einen geilen Abend vor.

„Callejon @Markthalle, Hamburg, 29.12.16“ weiterlesen

Nick March – Straßenkonzert in Oldenburg

Nick March, ein Mittzwanziger, Singer und Songwriter, der sich in Hamburg herumtreibt. Er schreibt eigene Songs und präsentiert auch viele Cover in seinem eigenen Stil. Eine wunderbare Mischung, meiner Meinung nach.

„Die Straße ist die offenste Bühne der Welt!“ ist sein Motto. Nicht immer einfach, besonders, wenn das Ordnungsamt Ärger macht, aufgrund des Verstärkers (so erst beim Auftritt am 27.12. in Osnabrück).

Gesehen habe ich ihn das erste Mal im Oktober letztens Jahres in der Oldenburger Innenstadt. Da ich es leider sehr eilig hatte, habe ich mir nur seinen Facebooknamen gemerkt und mich zuhause mal mehr in die Musik eingehört. Sie gefällt mir sehr. Und als ich sah, dass er wieder nach Oldenburg kommt für ein Straßenkonzert, dachte ich mir „Da muss ich hin!“ Also: Kamera geschnappt, warm eingepackt und in die Innenstadt. Nach dem Weihnachtstrubel und vor dem Silvesterwahnsinn noch einmal mit guter Musik in entspannter Atmosphäre berieseln lassen.

„Nick March – Straßenkonzert in Oldenburg“ weiterlesen