EP-Review: Manchester Snow – Evermore

Manchester Snow: noch nie gehört? Wie könnt ihr nur!

Freunde des guten Indie-Rock: Kommet und höret zu! Die Band hats faustdick hinter den Ohren!

Mit ihrer neuen EP Evermore vermitteln die Jungs gute Laune, Tanzbarkeit und Rock in einem. Eine perfekte Kombination für das nächste Festival. Sie heben sich von dem deutschen Charts-Einheitsbrei ab und geben ihren Songs ihre ganz eigene Note!

„EP-Review: Manchester Snow – Evermore“ weiterlesen

Musikvideo: Reptile Expression – How is business @Deutscher Rock & Pop Preis 2016

Freunde der guten Musik! Wie ihr vielleicht wisst, waren unsere Reptilien-Freunde von Reptile Expression bereits zweimal beim Deutschen Rock und Pop Preis in Siegen. Und sie durften sich auch schon stolz Gewinner nennen! 2015 haben sie sogar zwei Plätze belegt!

2015 wurde Ally für den 3. Platz in der Kategorie „Beste Popsängerin“ gekürt. Sie trat mit dem Song „After Midnight“ an. Eine weitere Auszeichnung gab es für den Song „Forced to regret“ in der Kategorie „Bester New Age Song“, hier sogar der 2. Platz.

„Musikvideo: Reptile Expression – How is business @Deutscher Rock & Pop Preis 2016“ weiterlesen

Discover: thanks. „the kind of music that makes you want to take your pants off“

Steve Pagano and Mario Borgatta are combining psychedelic pop, electronically influenced beats and melodies with cinematic vibes. The result? Catchy indie pop from thanks.!

In 2009 they met at Berklee College of Music and realized having the same sentiment for music. So they decided to make music together and take a look: they got unique music thats accessible to the masses. Steve and Mario are handling their story in their music. And that’s the point where they are reaching their audiences.

Steve and Marion already have had numerous TV placements on e.g. ABC, Netflix or MTV. And they have engineered on records from e.g. Death Cab For Cutie, Foster The People or Muse.

Not everybody is capable to say that!

„Discover: thanks. „the kind of music that makes you want to take your pants off““ weiterlesen

Discover: Rabbitinabar „Depeche Mode mit ’nem Verzerrer davor“

Rabbitinabar – das Duo bestehend aus Thomas Eckert aka Weller und Thomas Bächle aka Hausente. Weller als Singer/Songwriter und Hausente als DJ. Eine gewagte Mischung. In ihrer Biographie bezeichnet sich das Duo folgendermaßen:

Was passiert, wenn man einen DJ mit einer Vorliebe für Electro und Trance mit einem Singer/Songwriter, der auf Queen, die Stones und David Bowie steht, zusammen in einen Raum sperrt? Entweder gibt es Streit oder sie machen großartige Musik miteinander.“

„Discover: Rabbitinabar „Depeche Mode mit ’nem Verzerrer davor““ weiterlesen

Nick March – Straßenkonzert in Oldenburg

Nick March, ein Mittzwanziger, Singer und Songwriter, der sich in Hamburg herumtreibt. Er schreibt eigene Songs und präsentiert auch viele Cover in seinem eigenen Stil. Eine wunderbare Mischung, meiner Meinung nach.

„Die Straße ist die offenste Bühne der Welt!“ ist sein Motto. Nicht immer einfach, besonders, wenn das Ordnungsamt Ärger macht, aufgrund des Verstärkers (so erst beim Auftritt am 27.12. in Osnabrück).

Gesehen habe ich ihn das erste Mal im Oktober letztens Jahres in der Oldenburger Innenstadt. Da ich es leider sehr eilig hatte, habe ich mir nur seinen Facebooknamen gemerkt und mich zuhause mal mehr in die Musik eingehört. Sie gefällt mir sehr. Und als ich sah, dass er wieder nach Oldenburg kommt für ein Straßenkonzert, dachte ich mir „Da muss ich hin!“ Also: Kamera geschnappt, warm eingepackt und in die Innenstadt. Nach dem Weihnachtstrubel und vor dem Silvesterwahnsinn noch einmal mit guter Musik in entspannter Atmosphäre berieseln lassen.

„Nick March – Straßenkonzert in Oldenburg“ weiterlesen

I kinda like music’s End of 2016-Jahrescharts

Das Jahr 2016 ist nun endlich fast vorbei…Viel ist in der Welt passiert, viele Musiker haben diese verlassen. Doch haben wir auch viele neue Künstler entdeckt.
Sei es, dass Freunde Bands gegründet haben, oder man schlichtweg eine bekannte Band erst für sich entdeckt hat.
Viel auf die Ohren gab es im  Musikjahr 2016;
lest nun was uns persönlich am meisten bewegt hat:

„I kinda like music’s End of 2016-Jahrescharts“ weiterlesen

Türchen 11: Tour Start Forkupines&GRMM

 

Die Süßis von Forkupines und GRMM sind auf Weekender Tour gegangen. Das erste lange Wochenende habe ich sie begleitet unter dem Vorwand Merch zu verkaufen. Verschlagen hat es uns nach der Heimat Show in Braunschweig, erst nach Göttingen und dann nach Münster.
Lest rein was wir erlebt haben!

„Türchen 11: Tour Start Forkupines&GRMM“ weiterlesen

Sonntagsplaylist, die Dritte

Wieder mal ist eine Woche rum und es ist wieder Zeit für unsere Playlist gegen die Sonntagslangeweile.
Heute werden alle Vorurteile über Bord geschmissen und bunt durchgemischt. Einmal Deutsch,  zweimal Englisch, Hipster-Pop, Indiepunk und Pop Punk gibt es heute auf die Ohren. Klare Gute-Laune Musik.

Zu aller erst geht es los mit feinstem Indiepunk aus London:
DOE

Doe sind Nicola, Jake und Dean. Sie beheimaten sich in London und sagen über sich selbst: „We like feminism, horror films and brown beer“. „Sonntagsplaylist, die Dritte“ weiterlesen