Akustiksongs für die Adventszeit Part IV

Heute ist der vierte Advent und Heiligabend. Wahnsinn! Allen einen besinnlichen Tag und viel schöne Zeit mit der Familie, den Freunden oder wie auch immer ihr den Tag heute verbringt.

Ich habe heute noch den vierten Akustiksong für euch parat: London Grammar mit „Hell to the Liars“. Sehr schöner Song, anhören!

„Akustiksongs für die Adventszeit Part IV“ weiterlesen

Advertisements

Akustiksongs für die Adventszeit Part III

Neuer Advent, neuer Akustiksong! Und euch einen schönen dritten Advent 🙂

Heute haben wir Nothing But Thieves im Gepäck mit ihrem Song „Sorry (Stripped Back)“. Eine wunderbare Akustikversion erwartet euch, reinhören lohnt sich definitiv!

„Akustiksongs für die Adventszeit Part III“ weiterlesen

Akustikvideos für die Adventszeit Part II

Einen fröhlichen zweiten Advent, ihr Lieben!

Heute habe ich wieder einen Akustiksong für euch im Gepäck: Felix Jaehn mit „Like a Riddle“.

Während die Single „Like A Riddle“, ein weiterer Vorbote seines Debütalbums „I“, aktuell die Top 10 der deutschen Airplay-Charts erobert, präsentiert Superstar-DJ Felix Jaehn zu diesem Hit jetzt den ersten Akustik-Track seiner Karriere! Der 23-jährige übernimmt darin den Percussion-Part und spielt die für ihn so typische Marimba. Bereits auf seiner „Bonfire Tour“ im vergangenen Jahr integrierte der international erfolgreiche DJ Drums und Marimba fest in sein Stage Set Up, welches auf der anstehenden „I Live Tour“ 2018 weiter ausgebaut werden soll.

„Akustikvideos für die Adventszeit Part II“ weiterlesen

EP-Review: Manchester Snow – Evermore

Manchester Snow: noch nie gehört? Wie könnt ihr nur!

Freunde des guten Indie-Rock: Kommet und höret zu! Die Band hats faustdick hinter den Ohren!

Mit ihrer neuen EP Evermore vermitteln die Jungs gute Laune, Tanzbarkeit und Rock in einem. Eine perfekte Kombination für das nächste Festival. Sie heben sich von dem deutschen Charts-Einheitsbrei ab und geben ihren Songs ihre ganz eigene Note!

„EP-Review: Manchester Snow – Evermore“ weiterlesen

Musikvideo: Reptile Expression – How is business @Deutscher Rock & Pop Preis 2016

Freunde der guten Musik! Wie ihr vielleicht wisst, waren unsere Reptilien-Freunde von Reptile Expression bereits zweimal beim Deutschen Rock und Pop Preis in Siegen. Und sie durften sich auch schon stolz Gewinner nennen! 2015 haben sie sogar zwei Plätze belegt!

2015 wurde Ally für den 3. Platz in der Kategorie „Beste Popsängerin“ gekürt. Sie trat mit dem Song „After Midnight“ an. Eine weitere Auszeichnung gab es für den Song „Forced to regret“ in der Kategorie „Bester New Age Song“, hier sogar der 2. Platz.

„Musikvideo: Reptile Expression – How is business @Deutscher Rock & Pop Preis 2016“ weiterlesen

Discover: thanks. „the kind of music that makes you want to take your pants off“

Steve Pagano and Mario Borgatta are combining psychedelic pop, electronically influenced beats and melodies with cinematic vibes. The result? Catchy indie pop from thanks.!

In 2009 they met at Berklee College of Music and realized having the same sentiment for music. So they decided to make music together and take a look: they got unique music thats accessible to the masses. Steve and Mario are handling their story in their music. And that’s the point where they are reaching their audiences.

Steve and Marion already have had numerous TV placements on e.g. ABC, Netflix or MTV. And they have engineered on records from e.g. Death Cab For Cutie, Foster The People or Muse.

Not everybody is capable to say that!

„Discover: thanks. „the kind of music that makes you want to take your pants off““ weiterlesen

EP Review: Bruecken – EP

„sad songs from happy dudes“

Bruecken ist eine oldenburger Band bestehend aus Thorge (Gitarre), Jan (Bass, Vocals), Devin (Gitarre) und Claudius (Drums).

Am 5. Juli 2017 haben sie ihre erste EP mit fünf Songs veröffentlicht. Diese ist das Ergebnis einer Holodeck-Session, die im Oktober 2016 abgehalten wurde. Mitgeschnitten und abgemischt wurde die Session von Alex Pojda.

Die EP hat eine ungefähre Laufzeit von 22 Minuten und beinhaltet fünf Songs.

„EP Review: Bruecken – EP“ weiterlesen

Real Friends- 3 exklusive Clubshows

Mit etlichen selbstverlegten EPs auf dem Buckel, erschien 2014 bei Fearless Records endlich das heißersehnte Debut der Pop-Punker Real Friends aus Illinois. Der Name Maybe This Place Is The Same Place And We’re Just Changing ist dabei Programm und genauso melancholisch ging es auch weiter auf dem 2. Longplayer The Home Inside Your Head ,welches im Mai 2016 erschien. Passend dazu geplant war eine Tour durch Europa im … Real Friends- 3 exklusive Clubshows weiterlesen