10 Dinge, die man bei einem Konzert (nicht) tun sollte

Die Idee hinter diesem Post hatte ich ja schon lange. Irgendwie hat es dann in mir gehadert, soll ich wirklich so etwas schreiben? Nach meinem letzten Konzert kann ich nur sagen „JA ICH MUSS“. Denn es gibt so ein paar Dinge, die mich absolut richtig nerven wenn ich auf ein Konzert gehe. 1.  Der Handy- bzw. Kamerahimmel Sobald die Lichter ausgehen und die ersten Takte … 10 Dinge, die man bei einem Konzert (nicht) tun sollte weiterlesen

Sunrise Avenue @ La Madeleine, Brüssel, 26.11.2017

Als Sunrise Avenue ihr neues Album ankündigten, wurde ich ja bereits wieder hellhörig. Vielleicht würde mir das ja besser als der Vorgänger gefallen? Ja, tut es! Dann war die Rede von einer Clubtour. Da muss ich unbedingt dabei sein! Die Daten machten mir dann einen Strich durch die Rechnung. Gut, vier Wochen Amerika sind natürlich auch sehr geil. Als ich dann aber auch Daten im … Sunrise Avenue @ La Madeleine, Brüssel, 26.11.2017 weiterlesen

Review: Sunrise Avenue – Heartbreak Century

Frisch, frischer, Sunrise Avenue: sie sind auf den Zug aufgesprungen. Das neue Album klingt so als hätten wir eine komplett neue Band aufgetischt bekommen. Zumindest vom Stil her. Das Sunrise Avenue poppiger geworden sind, das wissen wir spätestens seit ihrem letzten Album, doch Heartbreak Century setzt dem neuen Image die Krone auf. Aus und vorbei sind die Zeiten von „Fairytale Gone Bad“ und guter alter Garagenrockmusik.

„Review: Sunrise Avenue – Heartbreak Century“ weiterlesen

Two Cities – Demo „We have arrived“ – Review

Tabea und ich haben die Band „Two Cities“ am 09.02.2017 in Hamburg getroffen, als sie den Support für „The Riptide Movement“ gemacht haben. Nach dem Konzert kamen wir ins Gespräch, und bekamen die Demo-CD in die Hand gedrückt. Ich würde das mal Perks of being a music-blogger nennen 😀 Ok, Spaß beiseite!

Tabea and me met the band „Two Cities“ on the 9th February in Hamburg, where they supported „The Riptide Movement“. After the concert we had the chance to have a short chat with Mark, and he gave us their Demo-CD. I’d call that perks of being a music-blogger 😉 OK, now it’s time to get serious! (English entry and the end of the German one, as always 🙂

„Two Cities – Demo „We have arrived“ – Review“ weiterlesen

An interview with The Riptide Movement

Tabea und ich hatten das große Glück, am 09.02.2017 die irische Band The Riptide Movement in Hamburg interviewen zu können. Denn eigentlich macht die Band das nicht an Konzerttagen. Deswegen fühlen wir uns super geehrt, dass wir dennoch die Möglichkeit hatten! The Riptide Movement gründeten sich bereits 2006 und bestehen aus Malachy Tuohy, Gerard Mc Garry, John Dalton und Gar Byrne. Sie tourten bereits einige … An interview with The Riptide Movement weiterlesen

The Riptide Movement in Hamburg, Kleiner Donner, 09.02.2017

Wer die irische Band gestern im Kleinen Donner verpasst hat, tja der hat wirklich etwas verpasst. Denn The Riptide Movement haben so einiges drauf. Und das hat nicht nur etwas mit der Mundharmonika zu tun, versprochen!

When you missed the Irish band The Riptide Movement in Hamburg, Kleiner Donner, yesterday, well, then you definitely missed something. Because this band is, without a doubt, really really good at what they’re doing! And it doesn’t just have to with the harmonica, promised! (You’ll find the english text after the german one.)

„The Riptide Movement in Hamburg, Kleiner Donner, 09.02.2017“ weiterlesen

Türchen Nummer 24 – Heiligabend!

Ein Meet&Greet mit Sunrise Avenue Wie ihr ja bereits erfahren habt, haben Tabea und ich einst die Gitarre von Samu Haber gewonnen. Natürlich musste da auch irgendwann eine Übergabe erfolgen. Wir entschlossen uns dazu, dies auf dem Kunstrasen! Festival in Bonn zu tun. Ebenfalls im Jahr 2012. Wir erhielten Tickets von der Band, die wir bereits hatten, aber egal und einen Zeitpunkt wann das M&G … Türchen Nummer 24 – Heiligabend! weiterlesen

Türchen Nummer 21

Bei Eis und Regen vor der Halle schlafen – einmal wie ein Groupie sein! Ihr kennt sie sicher, diese Groupies, die alles für ihre Lieblingsbands tun. Auch ich, Michelle, gehörte damals zu dieser Sorte. Nicht ganz so schlimm, aber ich habe so einige Stunden vor irgendwelchen Konzerthallen verbracht. Recht human bin ich nur quer durch Deutschland gereist, aaaber ich habe bereits eine eisige Nacht in … Türchen Nummer 21 weiterlesen