Türchen Nummer 24 – Heiligabend!

Ein Meet&Greet mit Sunrise Avenue

Wie ihr ja bereits erfahren habt, haben Tabea und ich einst die Gitarre von Samu Haber gewonnen. Natürlich musste da auch irgendwann eine Übergabe erfolgen. Wir entschlossen uns dazu, dies auf dem Kunstrasen! Festival in Bonn zu tun. Ebenfalls im Jahr 2012. Wir erhielten Tickets von der Band, die wir bereits hatten, aber egal und einen Zeitpunkt wann das M&G stattfinden sollte.

Als wir schließlich dort ankamen, wussten die Menschen natürlich von nichts und wir hatten keine Ahnung wie wir zum Backstagebereich kommen sollten. Kurzerhand erhielten wir Presse-Ausweise. Die genialste Sache überhaupt!

Zum Einlass durften wir dann auch hinein und sind direkt nach hinten bzw. in Richtung Bühne gegangen, dort wartete bereits der Manager auf uns. Er begrüßte uns mit den Worten „So you are the lucky girls“ und sagte noch einige andere Dinge, die weiß Tabea sicher noch besser als ich(„ You are the winner from more than 10.000 pictures! „ Jannas Antwort: „Is mir egal wie viele Bilder das waren!“ – weiß nicht obs mit rein soll? :D). Ich war da zu aufgeregt. Schließlich war das damals so meine Lieblingsband überhaupt und Samu hatte ich bis dato noch nicht näher gesehen (das eine Mal in Dortmund zählt nicht, da waren Gitterstäbe zwischen uns :D) Wir wurden zu einem Bereich hingeführt, und wir setzten uns um zu warten.

Wir beide waren schon ziemlich aufgeregt und konnten uns so wieder beruhigen. Das war auch gut so, denn so waren wir super gefasst als auf einmal Samu auftauchte und uns seine Hand mit den Worten „My name is Dr. Haber“ entgegenstreckte. Tabea konterte da ganz gut mit „I know“ und das nahm dem ganzen sofort diese Fan-Girl Sache raus. Gott sei Dank. Das war nämlich alles super duper entspannt. Ich hatte ja davor etwas Schiss, dass das doof werden würde. Die gesamte Band kam dann noch dazu (leider ohne Osmo). Samu reichte mir die Gitarre und ich nahm sie in die Hand. Er kommentierte sofort, dass ich sie genauso angefasst hätte wie er. Darüber muss ich noch immer Grinsen. Am besten war es, als ich gestand, dass ich gar keine Gitarre spielen kann. Da mussten wir alle Lachen. Es war einfach super schön und entspannt. Wir unterhielten uns mit den anderen Bandmitgliedern und ich muss gestehen, das war genauso wie ich mir immer ein schönes M&G vorgestellt habe. Schön persönlich, sie haben sich Zeit für uns genommen.

Dabei war auch noch eine Freundin der Band, Anna, die Fotos gemacht hat. Leider haben wir die bis Heute nicht gesehen, aber naja, das ist nun einmal so. Wir machten noch ein Gruppenfoto, bei dem ich mir unsicher war wo ich mit meinen Händen bzw. Armen hinsollte. Gerade als wir gehen wollten kam noch einmal Raul, der Bassist der Band, auf uns zu und gab uns Plecs. Als er feststellte, dass sie nicht aufgehen von der Zahl er entschuldigte er sich, aber ich sagte einfach nur DANKE. Weil das total lieb war. Was für eine tolle Erinnerung. Hach.

532904_451017441640190_1097034350_n1

Danach brachten wir die Gitarre schnell ins Auto, weil beim Konzert hätte die ja nur gestört und wir fragten ob wir denn mit unserem Presse-Ausweis in den Bühnengraben durften. DURFTEN WIR! Das machte den Tag einfach noch genialer und perfekter. Wir konnten in den Bühnengraben, wie die Fotografen, und machten Fotos für die ersten drei Lieder. Das war einfach mega cool. Wann bekommt man schon einmal die Chance so etwas zu erleben? Genau, nicht sooft und deswegen einer der schönsten Tage in meinem Leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s