Tubbe zu Gast in der Glocksee

An einem trüben Freitag den 19. im Februar waren Tubbe mal wieder in Hannover. Supportet wurden sie von Madame Pushkiin.
Zu aller erst einen kleinen Einstieg in die Welt des Duos „Madame Pushkiin„. Dieses hannoversche Duo besteht aus 2 Frauen, namens Luca und Jascha. Ihre Musik beschreiben sie selbst als „ElektroSchranzPop“. Diese zeichnet sich durch die Einfachheit der Melodien, sowie einer sehr basslastigen, minimalistischen Linie aus. Bei Live Auftitten legen sie Wert auf eine Choreografie aus aerobischen Tanzschritten, die auch das Publikum animiert zu tanzen.


Uns hat es auf jeden Fall Spaß gemacht den beiden zuzuschauen und das nächste Mal wird auch im Publikum bitte mehr getanzt 😉

Nun zu Tubbe , ein Electropop-punk Duo aus Berlin welches derzeit bei dem Hamburger Label Audiolith beheimatet ist. 2 Alben haben sie schon auf dem Buckel seit ihrer Gründung 2010. Mal wird auf Englisch gesungen, mal auf Deutsch. Das bietet Vielseitigkeit und ist praktisch, da man auch im Ausland verstanden werden kann. Besonders die Zeile: „Keine Arbeit lieber tanzen“ aus dem Song „Dummheit sticht Armut“ hat es zu einer allseits anerkannten und immer wieder mitgegrölten Aussage geschafft. Mittlerweile und unter den gegebenen Umständen der deutschen Flüchtlingspolitik und sowieso allgemein, wurde er in „Keine Nazis lieber tanzen“ umgedichtet und hält auf Konzerten definitiv was er verspricht. Denn tanzen lässt es sich besonders gut zu Tubbes Musik. Diese Behauptung wurde am Freitag von Tabea und mir (Lea) auf Herz und Nieren geprüft. Die 3-Menschen Live Band weiß ihr Publikum zu unterhalten, indem es eine ganze Flasche Wodka mitbringt und zwischendurch immer mal wieder Freiwilligen einen einschenkt. DANKE! Zudem wurden eifrig blaue Knicklichter verteilt. Das sorgte bei dem, manchmal doch trägen hannoverschen Publikum, für ordentlich Stimmung.
Finden sich auf dem ersten Album noch mehr Lieder über Herzschmerz, geht es auf der 2. LP deutlicher politischer und vor allem kritischer zugange.
Die hervorragenden Alben lassen sich HIER ersteigern.
Und nun viel Spaß. (Für Ohrwürmer wird keine Haftung übernommen)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s