Ein Abend unter Freunden – Ben Barritt im Paradiso

Gestern Abend war es mal wieder so weit. Musik-Zeit für Janna. Es ging nach Bremen ins Paradiso. Eine kleine Weinbar, die irgendwie schon ihre besten Zeiten gesehen hat, aber dennoch gut läuft. Dort trat der wunderbare Ben Barritt auf und wir konnten es uns also nicht nehmen lassen einmal dort vorbeizusehen. Leider fing das ganze erst nach neun an und die arme Janna musste früher los, damit sie den letzten Zug gen Heimat bekommt. So ist das Leben… aber dennoch war es wunderschön!

Nach einem leckeren Pfannkuchen auf dem Pannekoek-Schiff ging es dann ins Paradiso, wo wir uns wunderbar mit Ben unterhielten – da es ja noch ein wenig dauerte bis es los ging. Später mit Balsamico-Salz-Chips, Käse, Brot, Wein und und und ging es dann los.

Wenn ich Ben dann endlich wieder Live sehe, weiß ich wieder wieso ich ihn so sehr mag. Diese wundervoll klare Stimme. Diese Bandbreite, die er einem bietet. Ich bin jedes Mal aufs neue vollkommen verzaubert. Manchmal vergisst man ja was man so toll an manchen Musikern findet. Ben zeigt es mir jedes Mal wieder wenn ich ihn Live sehe. Ich könnte jetzt noch ewig von der tollen Stimme schwärmen – wie Ben ein wirklicher britischer Gentleman ist, der an diesem Abend aus den USA kam.

All diese Dinge lässt man als Musiker wohl über sich ergehen, weil man seinem Herzen folgt. So hat er es gesagt. Er hat dieses Jahr praktisch jedes Angebot angenommen, nur um zu spielen. Manchmal kommt dabei gutes raus, manchmal auch nicht. So ist das – aber man ist mit dem Herzen dabei. Ich wünsche Ben vor allem dass es nächstes Jahr nur noch gute Gigs gibt und mehr Leute, die ihn sich ansehen. Er hat es wirklich verdient. Und er ist ein unfassbar ehrlicher und zurückhaltender Musiker. Alleine schon dass er uns sein neues Album so in die Hand drücken wollte, zeugt davon aus welchem Holz er geschnitzt ist. Sicher, jetzt gibt es Leute, die nehmen das so an. Ich aber finde das nicht in Ordnung. Schließlich weiß man dass gerade bei diesen Musikern das Geld nicht in irgendwelche Luxusartikel fließt, sondern zum Beispiel in die Rückfahrt nach Berlin.

Ich weiß da gehöre ich zu der Minderheit, aber ich bin der Meinung das gute Musik es WERT ist bezahlt zu werden. Also tue ich es auch. Auch wenn ich mit dem Musiker befreundet bin! So.

Jetzt aber weiter zum Konzert. Die Atmosphäre war eigentlich ganz nett in der Bar. Bis auf diese Leute im hinteren Teil, die sich äußerst unhöflich und respektlos verhalten hatten. Die haben praktisch gegen die Musik angeredet und wurden immer lauter. Das hat nun wirklich nichts mehr mit nett unterhalten zu tun. Ich finde wenn sich jemand dort hin stellt und Musik spielt, kann man der Person auch etwas Respekt entgegen bringen. Schließlich ist es nicht immer so einfach sich da hinzustellen. Man muss auch dazu Mut aufbringen.

Egal, das war das. Ben war toll. Er hat sogar extra eine Pause gemacht um mir Tschüss zu sagen. How cute is that, please? Wer macht denn heute noch sowas? British Gentleman, here we come. Ich fand es wirklich absolut lieb und nett von ihm. So hatte ich wenigstens irgendeine Art von Abschluss vom Konzert, da ich ja mal wieder nicht bis zum Ende bleiben konnte. Ich weiß, ich hab da Talent zu. Das ist schon fast deprimierend. Aber nur fast, weil dann fällt mir wieder ein wie lieb Ben war und wie toll er gesungen hat, da haben sich die 50 Minuten auf jeden Fall gelohnt.

-Janna

Wer ihn noch einmal Live sehen möchte, hier sind die Daten:

08.10.2015 Hamburg

09.10.2015 Lübeck

10.10.2015 Garding

11.10.2015 Norderney

15.11.2015 Frankfurt am Main

04.12.2015 Flein

12.12.2015 Treves

26.02.2016 Westerdeichstrich

Homepage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s