Stars@NDR2 – Wilhelmshaven

Stars@NDR2 ist ein Sommerfestivalprogramm des Senders NDR. Seit gut sechs Jahren finden immer wieder im ganzen Norden Deutschlands verteilt Konzerte statt. Diese locken meist über 20.000 Besucher an. Der Clou am ganzen – es ist kostenfrei und unterm freien Himmel. Eine tolle Sache, wie ich finde.

Am vergangenen Samstag fand nun zum ersten Mal das Star@NDR2 in Wilhelmshaven am Banter See bzw Klein Wangerooge statt. Eine absolut traumhafte Location, direkt neben dem Pumpwerk, dem Columbia-Hotel und natürlich am Banter See. Zum Konzert wurden mehrere Shuttle-Services eingerichtet, die ich aber nicht benutzt habe – da ich zu geizig war vier Euro auszugeben.

Das Line-Up bestand aus Philipp Dittberner, Stanfour, Stereolove, Laith Al-Deen und Sasha. Zu meiner Schande muss ich mal wieder gestehen, dass ich es nur zum letzten Auftritt geschafft habe. Ich durfte mal wieder arbeiten. Es scheint mir mein neues Schicksal zu sein nicht pünktlich zu Konzerten zu kommen. Aber naja, das ganze begann ja auch schon um 16 Uhr. Da wollen wir mal nicht so sein.

Zumindest haben sich ganze 22.000 Besucher nach WHV gewagt und ich muss sagen – unsere Region kann sowas gut und ich finde wir können gerne mehr solche Veranstaltungen hier haben. Biiiitteeee. Das Gelände am Banter See eignet sich wirklich super meiner Meinung nach. Aber nun zu Sasha.

Sasha kennt man als Deutscher ja irgendwie immer aus dem Radio. Sei es mit den ganz alten Schinken oder den neueren Songs. Man kennt ihn. Irgendwie. Vielleicht auch eher als Dick Brave. Aber mit dem Projekt ist er ja auch schon etwas länger nicht mehr unterwegs.

Ich zumindest hatte nicht die größten Erwartungen oder Vorstellungen an Sasha. Hatte ihn vorher noch nie Live gesehen und ich glaube es bleibt auch bei diesem einen Mal – außer es gibt da noch einmal was für Lau. Mir persönlich hat es nämlich nicht soo gut gefallen. Keine Frage, Sasha kann super singen und die Songs, die ich dann auch kannte und mitsingen konnte, machten schon Stimmung. Aber so richtig kam das bei mir einfach nicht an. Stimmung jetzt. Vielleicht ist etwas bei mir schief gelaufen, oder auch nicht. Ich hab mir die größte Mühe gegeben, hab bei Good Days  und This Is My Time mitgesungen und gefeiert. Aber naja…. trotzdem war’s irgendwie nicht der Knaller. Sorry, Sasha.. nicht böse gemeint!

Weitere Termine für Stars@NDR2

01. August Warnemünde mit Rea Garvey, Mark Forster, Johannes Oerding, Joris und Lion-Heads.

08. August Wolfenbüttel mit Stefanie Heinzmann, Andreas Bourani, Johannes Oerding, Jupiter Jones und Tonbandgerät

 

Infos erhaltet ihr hier.

Photocredit: NDR2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s