Albumreview: Smoke + Mirros – Imagine Dragons

English version at the end of the entry!
Es ist ein ungeschriebenes Gesetz im Musikbusiness dass das zweite Album einer Band entscheidend, ob sie ein „One Hit Wonder“ oder doch nicht ist. Imagine Dragons veröffentlichten im Februar diesen Jahres ihr zweites Studioalbum und stellen damit unter Beweis – ein One Hit Wonder sind sie ganz bestimmt nicht.

Die aus Las Vegas stammende Band gründete sich im Jahre 2008 und besteht aus den vier Mitgliedern Dan Reynolds, Daniel Wayne Sermon, Daniel Platzman und Ben McKee. Ihren Durchbruch legte die Band mit ihrem Debutalbum Night Visions im Jahre 2012 hin. Gleich mehrere Hits stammen aus diesem Album. Unteranderem It’s Time, Radioactive und Demons. Das die Alternative Rockband es geschafft hat, zeigt auch dass sie neben einem AMA und WMA auch einen Grammy für die beste Rock Performance abräumen konnten.

Produziert wurde das zweite Album auch wieder von Alex da Kid im Jahre 2014 in Las Vegas. Besonders anzumerken hier ist, dass das Album auch von der Band selbst produziert wurde. Dies bedeutet, die Platte spiegelt wieder, was die Band mag und kann. Geschrieben wurden die meisten Songs von Smoke + Mirrors während der Welttour zum ersten Album. Der Song Friction entstand zum Beispiel in Budapest, während Smoke + Mirrors in Japan und der Song Dream mitten in der Nacht in Brasilien von Dan geschrieben wurde, weil er vom Heimweh geplagt war. Dadurch das die Band schon während ihrer Tour mit Night Visions schrieb gab es bereits an die 50 Demos als sie ins Studio gingen.


Klar ist, die Band kann durchaus mit ihrem zweiten Album an ihrem Erfolg anschließen. Smoke + Mirros ist in der Tat anders als Night Visions. Die Band hat Erfahrungen und Eindrücke gesammelt und verarbeitet. Das spürt man auf der Platte sehr eindeutig. Sie mixen mit verschiedenen Stilen, man hat das Gefühl einmal alles gehört zu haben. Mit Shots startet das Album positiv. Mein Fuß war nicht stillzuhalten während der Song lief.

Hinter vielen Songs stecken tiefgründige Botschaften. In I Bet My Life beschreibt Dan seine schwierige Beziehung zu seinen Eltern und in Dream schreibt er über den langen Kampf mit Depressionen und Stimmungsschwankungen. Der Frontman zeigt eindeutig sein stimmliches Können in einigen Songs – und der kann wirklich was. Der Stilmix auf dem Album wirkt manchmal etwas eigenwillig, aber das macht das ganze auch irgendwie besonders. Vielleicht ist es etwas überladen, aber gerade das macht es für mich aus. Imagine Dragons spielen in ihrer eigenen Liga – und das nicht erst seit gestern. Nicht umsonst füllt die Band große Arenen.

Imagine Dragons sind ihrem Stil treu geblieben, haben aber auch gezeigt dass sie sich weiterentwickelt haben. Fans werden sie damit bestimmt überzeugen, andere vielleicht in die Flucht schlagen. Der anspruchsvolle Hörer findet mit Sicherheit ein paar Lieblinge. Das Album ist eben dramatisch und irgendwie auch überwältigend. Episch könnte man beinahe sagen. Ich denke es wird zu den besten Neuveröffentlichungen diesen Jahres gehören. Es gab ja auch schon Silber in Good Old UK 😉

Anspieltipps: Shots, I’m So Sorry, I Bet My Life, Friction, Dream

Tourdaten:
11.10.2015 Oberhausen
12.10.2015 Mannheim
13.10.2015 München
15.10.2015 Hamburg
16.10.2015 Berlin
17.10.2015 Stuttgart
24.11.2015 Zürich (Schweiz)
18.01.2016 Linz (Österreich)

ENGLISH VERSION: It is an unwritten law in music business that the second album of a band decides over being an One-Hit-Wonder or not. Imagine Dragons released this year their second album and showed they are not.
Based in Las Vegas the band was founded in 2008 and consists of Dan Reynolds, Daniel Wayne Sermon, Daniel Platzman, and Ben McKee. Their breakthrough started in 2012 with their album Night Visions. They released about six songs as singles from this album and most of them got really popular on radio stations like It’s Time, Demons and Radioactive. Winning an AMA, WMA and a Grammy for best Rock Performance says – we made it. Smoke + Mirrors was produced by the band themselves and Alex da Kid (he also produced Night Visions) 2014 in Las Vegas. Now we know the band also produced the album we know everything is like they wanted it. They started writing songs for the second album while touring with their first one around the world. Friction was written in Budapest, Smoke + Mirros in Japan and Dream in Brasil because Dan couldn’t sleep due to his homesickness. Also, due to that fact the band already had recorded about 50 demos when they started recording at the studio.
Imagine Dragons is able to join their success with number two. Even though Smoke + Mirros is definitely different to Night Visions. The band collected and processed their experiences and impressions. They mix different styles and you have the feeling to hear everything on this album that exist as in music genres. It starts pretty positive with the song Shots. I couldn’t stop moving my feet.
Behind the songs are deep messages. In I Bet My Life describes Dan his difficult relationship towards his parents and in Dream he writes about the long battle with depressions. The frontman shows his talent and his vocal skills. The mixture of styles is sometimes a little headstrong, but this is what makes it special. Maybe it is overloaded by all of this, but this is what it makes it good for me. Imagine Dragons are playing in their own league, and not since yesterday.
They stayed true towards their style we know from Night Visions, BUT they also showed that they had a strong development concerning their music. Of course they will convince their fans with this album, other’s may run away. The ambitious listener will find some really good songs. This album is dramatic and overwhelming. Epic. It may be one of the best released albums this year. I’m covinced and I love it!

-Janna

Website

Picturesource: Imagine Dragons

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s