Discover-Marcel Gein

Marcel Gein: sammelt Monchichis und traut allem was batteriebetrieben ist, nicht über den Weg

Am 21. Mai waren Tabea und ich (Lea) im Mephisto in Hannover beim Konzert von Rocky Votolato. Nach dem Konzert haben wir kurz mit dem Opening Act, dem Singer- und Songwriter Marcel Gein, geplaudert. Am Anfang des Konzertes war ich verwirrt, da bei der Veranstaltung „Perry O´Parson“ als Opener angegeben wurde. Dies hat sich jedoch geklärt, als wir mit Marcel geredet haben. Denn er macht schon seit 14 Jahren Musik. Vorher unter seinem Künstlernamen Perry O´Parson und mit englischen Texten. Unter diesem Pseudonym hat er seit 2007 schon 4 Alben veröffentlicht. Das letzte kam 2012 raus und hört auf den Namen „Bad Harvest“ und ist schönste Schlechtwetter- und „Sonntags auf dem Sofagammel“-Musik. Und das im besten Sinne! bad harvest Dabei vereint er nur das beste aus dem Folkgenre. Dies und seine außergewöhnliche Stimme, lassen seine Musik sehr amerikanisch klingen (Zitat: „klingt nach Highways und Wüstenkneipen, weitem Land und der melancholischen Seite von Freiheit“-und das passt wie die Faust aufs Auge).
Mit dieser Musik ist er schon quer durch Deutschland getourt, mit kleinen Abstechern zum Beispiel nach Dublin, wie ihr HIER sehen könnt!

HIER könnt ihr reinhören, Anspieltipps sind auf jeden Fall die Songs „Soulmate“ und „Mockingbird“.

Ende letzten Jahres dann veröffentlichte er seine erste kleine EP unter „neuem Namen“ und im Januar diesen Jahres kam das Album „Passanten“, bei beiden Veröffentlichungen singt er ausschließlich auf Deutsch. Und hat das neue Projekt schlicht nach sich selbst benannt. Da er als Gitarrist bei der ersten Tour von Rocky Votolato mit Band in Europa dabei ist, bot es sich wahrscheinlich an, dass er auch seine eigene Musik einem breiterem Publikum vorstellen durfte. Und ich muss sagen, das ich es sehr schön finde, wenn man bei einem Konzert so viele tolle neue Musik(er) kennenlernt.
HIER könnt ihr mal reinhören!
HIER könnt ihr das Album „Passanten“ kaufen.
Und HIER geht es zu seiner facebook Seite 🙂

Jetzt gibt es ein Mini Interview mit Marcel nach dem Motto: erstes Date, erzähl erstmal wer du bist!

Name: Perry O`Parson/Marcel Gein
Alter: 28 Jahre
Herkunft: Ich lebe zurzeit in Hamburg. Vorher habe ich Medienkommunikatiosnwissenschaft in Mannheim studiert.
Wie lange machst du schon Musik?: Seit 14 Jahren schon.
Wie kam es zu dem Song „Saarbrooklyn“?: Ich bin mal aufgrunde meines Studiums nach Saarbrücken gezogen. Einmal nur war ich in der Uni, nämlich in der Mensa und bin nach 5 Tagen direkt wieder zurück nach Hamburg. Lag aber auch daran, das es nicht das richtige Studium für mich war.
Was machst du beruflich?: Ich arbeite bei einer Plattenfirma als Booker. Und nebenbei spiele ich rund 90 Konzerte im Jahr. Ich könnte wohl davon leben, aber ich brauche auch mal den geregelten Alltag, sprich, ein paar Tage die Woche im Büro.
Wie würdest du deine Musik beschreiben?: Als „Weinerliche Musik für Mädchen“. (lacht)
Wie kam es dazu das du jetzt ein deutsches Album rausgebracht hast?: Ich hatte einfach Lust auf was anderes. Ich brauchte ein bisschen Abwechslung. Bei deinem Set hast du vorhin erzählt, das du geträumt hast das dich ein riesiges Monchich verfolgt hat, wie ist das ausgegangen?: Ich bin zum Glüch rechtzeitig aufgewacht. Aber ihr müsst wissen, ich sammle Monchichis. Schlafen dann alle Monchichis mit in deinem Bett?: Nein, die haben schon alle ihr eigenes Bettchen (lacht).
Findest du Furbys gruselig?: Ja weil, Batterien drin sind und die ein Eigenleben entwickeln können, sprich man weiß nie was er macht. Allgemein, allem was batteriebetrieben ist, traue ich nicht über den Weg.

Falls ihr Lust bekommen den jungen Mann mal kennenzulernen, mit Rocky Votolato ist er noch bei diesen Dates anzutreffen:
04.06.2015 DE-Leipzig, Leipzig Werk 2
05.06.2015 DE-Dresden, Beatpol

Und danach wird er den großartigen spaceman spiff bei folgenden Dates begleiten: 12.06. // Schlachthof Wiesbaden
13.06. // Kulturladen KFZ Marburg

Schaut`s euch an 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s