Captain Capa und Summer Suit am 29.05.2015 im Molotow, Hamburg

Hallo ihr Gutmenschen!

Bock auf ein Konzert, bei dem man einfach eskalieren und abfeiern kann? Dann seid ihr bei Captain Capa genau richtig!
Ich hab sie bisher erst ein Mal gesehen, im Nexus in Braunschweig, und musste leider da früher weg- aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Am 29.05. waren Captain Capa im Molotow , im Rahmen ihrer Releasetour für ihre neue EP „Death of a Hydra“– für die, die es nicht wissen, Captain Capa sind jetzt Hannes, Mario und Marco. Der Gute Maik ist nicht mehr dabei, warum könnt ihr in den nächsten Tagen in unserem Interview mit den Jungs nachlesen. 😉
Um 13 Uhr ging es für mich und Lea in Braunschweig los Richtung Hamburg, wo wir Michelle trafen. Warum so früh? Naja, erstens fährt man sau lange mit Nahverkehr nach Hamburg- und zweitens mussten wir um 17 Uhr für unser Interview da sein. Aber da die Bahn mal pünktlich war, lief alles nach Plan- vor Ort mussten wir ein wenig warten und nach dem Interview, sind wir nochmal raus auf die Reeperbahn und haben uns etwas zu Essen gesucht.

Ab 19 Uhr gab es Freibier vor dem Molotow (von und mit den Capas)- dafür kamen wir leider etwas zu spät, naja, kann man nichts machen.
Einlass war ab 20 Uhr, wir hatten also damit gerechnet, dass um 21 Uhr die Vorband „Summer Suit“ starten würde.

Falsch gedacht, ganz ähnlich wie damals im Nexus hat das doch alles etwas länger gedauert und „Summer Suit“ standen erst gegen halb zehn auf der Bühne. Die Band aus Berlin, die nach eigenen Angaben Indie/Elektronika macht, hatte bei uns in Hamburg ihr Bühnen-Debut, was man allerdings nicht gemerkt hat. Ich musste ein bisschen über das winzige Schlagzeug lachen, dass sie dabei hatten, ich konnte, trotz der Erhöhung auf der ich stand, den guten Mann dahinter nicht wirklich sehen. Aber unbedingt auschecken!

Gegen halb Elf ging es dann endlich mit den Capas los! Und wie! Verrückt, wunderschön, phänomenal! Ich hab noch nie ein Publikum so abgehen sehen! Eskalation pur, im wahrsten Sinne des Wortes. Es war eines der besten Konzerte, die ich in diesem Jahr besucht habe. Ich dachte ja immer, so Electro wäre ja nichts für mich- mh, ja, wohl doch. Zumindest hat Captain Capa mich spätestens hier voll überzeugt. Die Setlist war großartig, perfekte Songauswahl – unter anderem mit dem „ganz neuen Song den noch niemand kennt“ *zwinker zwinker* – Faraday. (Der geht mir übrigens immer noch nicht aus dem Kopf!)
Es gab sogar nicht nur eine, sondern zwei Zugaben- die zweite ungeplant und nur weil sie vom Plattenlabel „gezwungen“ wurden. Gott sei Dank! Dadurch kamen wir noch in den Genuss vom ganz spontan gespielten „Sirens“.

Hier die offizielle Setlist:

1. Haruka
2. Berlin Fainting
3. Rivals
4. 42 Summers
5. Futurepercy
6. Foxes
7. Ikari (Where do we go now)
8. Yamaha Deathrays
9. Arsenic
10. Vipera
11. What You Feel
12. Aishite Night

Zugaben :
1. Faraday
2. Lambda Core
(3. Sirens)

Direkt im Anschluss gab es eine fette Aftershowparty mit dem DJ 1mandisco – guter Mann, da hab ich gern zu getanzt!
Gegen halb drei ging es für uns dann wieder los- um 3:15 haben wir den ersten Zug zurück nach Bremen genommen, von wo an wir getrennte Wege gingen. Gegen viertel nach 8 am Samstag morgen lag ich endlich in meinem Bett.
Verdammt, war das anstrengend (ich glaub ich werde zu alt für sowas 😉 )aber es hat sich sowas von gelohnt! Ich will direkt noch mal! Wer auch möchte, hier noch weitere Daten:
/04.06.15 – Elfer, Frankfurt/ gecancelt (Ersatztermin in Arbeit!)
05.06.15 – Kokpit Kafe, Prag
06.06.15 – Alte Brauerei, Annaberg – Buchholz
13.06.15 – Meshody Open Air, Karlsruhe
19.  21. 06.15 – Hurricane Open Air, Scheeßel
Vielen, vielen Dank an Summer Suit, Captain Capa und 1mandisco für diesen mehr als perfekten Abend. Bis hoffentlich ganz bald!

-Tabea

PS: Hier natürlich noch – wie immer- ein paar Links für euch !

Captain Capa :
Homepage
Facebook
Soundcloud

Summer Suit:
Homepage
Facebook
Soundcloud

1MANDISCO:
Facebook
Mixcloud

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s